Herzlich willkommen beim

FUSSBALL-CLUB MARBACH e.V.

 

Liebe Gäste, liebe Fußballfans, liebe Mitglieder und Freunde des FC Marbach,

 

herzlich Willkommen zum ersten Heimpflichtspiel des Jahres 2024! Obwohl der FC erst 13 von 15 Bezirksligabegegnungen der Hinrunde absolviert hat, beginnt heute mit der Partie gegen den TSV Schwieberdingen die Rückrunde. Aufgrund der ungünstigen Witterungsbedingungen im Dezember wurde nämlich die Hinrunde vom Verband vor- zeitig beendet. Das zieht nun allerdings englische Wochen mit Nachholspielen nach sich. Das erste Nachholspiel findet am Mittwoch, 6. März um 19:30 Uhr gegen den SV Salamander Kornwestheim statt. Bitte merken Sie sich den Termin vor und unterstützen Sie unser Team.

Doch nun zum heutigen Spiel: Unsere Jungs, rund um das Trainerteam Ben Blümle, Dominik Gallert und Philipp Bez, haben gegen unsere heutigen Gäste vom TSV Schwieberdingen noch etwas gut zu machen, verlor man doch An- fang September das Saisonauftaktspiel in Schwieberdingen mit 1:3. Erfreulicherweise konnte sich unser Team in der Folgezeit nach und nach stabilisieren und hat sich mit nun 15 Punkten bis auf Platz 11 vorgearbeitet. Der TSV Schwieberdingen konnte dagegen nach dem Auftaktsieg lediglich 8 weitere Punkte erkämpfen und liegt derzeit nur einen Platz vor den Abstiegsrängen. Drücken wir unseren FClern also die Daumen, dass der Tabellenabstand gewahrt bleibt.

Ausserdem war die sportliche Leitung während der Winterpause auf dem Transfermarkt erfolgreich aktiv. Nach 18 Monaten begrüßen wir Manuel Wörner wieder zurück in Marbach. Manuel, welcher als A-Jugendlicher in der Saison 2020/21 nach Marbach kam, unterstützte unsere erste Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksliga Enz/Murr. Den gleichen Weg möchte auch sein 18-jähriger Bruder Gianluca einschlagen, welcher somit bei uns seine erste Schritte im Aktiven-Bereich machen wird.

Zudem wollen wir Rolf Geiger in Erinnerung bringen. Unser Gründungs- und Ehrenmitglied ist letztes Jahr im November verstorben.

Berichten wollen wir heute aber auch über Themen, die sich außerhalb des Spielbetriebs der beiden Herren-Teams abspielen. So blieben unsere alten Herren auch während der  Weihnachtszeit nicht untätig und konnten einmal mehr unsere Nachbarn aus Benningen im traditionellen Weihnachtsspiel besiegen. Was danach folgte können Sie weiter hinten im Heft erfahren.

Auch wollen wir über die unglaubliche sportliche Entwicklung von Zoe Schmidt berichten, die ihre Karriere beim FC begann.

Weitere Informationen rund um den FC Marbach bitten wir daneben außerdem, den nachfolgenden Seiten und der Homepage (www.fc-marbach.de) zu entnehmen. Oder Sie folgen uns -wie bereits sehr viele andere- in den sozialen Medien (Facebook: https://www.facebook.com/FcMarbachFussball oder Instagram: fussball_club_marbach).

Wir wünschen Ihnen eine schöne, unterhaltsame und faire Begegnung und dem Schiedsrichter ein leichtes Amt.

Mit sportlichen Grüßen die Vorstandschaft

Nächste Altpapiersammlung am Samstag, 24. Februar 2024.

Unterstützen Sie uns und die Umwelt!

 

 

Liebe Werbepartner, Unterstützer und Freunde des FC Marbach, 

die Jugend des FC Marbach – unterstützt durch die „alten Herren vom FC“ sammelt am

Samstag, den 24. Februar 2024

wieder Altpapier:

  • Haben Sie alte Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Illustrierte und Prospekte (keine Bücher mit Harteinband; Kartons nur als Behälter!) und wollen Sie uns unterstützen?
  • Dann legen Sie bitte dieses Altpapier gebündelt bis 9.00 Uhr morgens an die Straße.
  • Bis 14.00 Uhr kann das Altpapier auch direkt zur Sammelstelle (Neu: Parkplatz zwischen Festwiese und EgeTrans-Jugend-Fußball-Centrum / Kunstrasenplatz) gebracht werden..
  • Bei größeren Mengen können Sie sich auch gerne im Vorfeld der Sammlung direkt an uns wenden uns zwar unter folgender e-mail-Adresse: altpapier@fc-marbach.de. oder telefonisch / WhatsApp (0176-55513062).

Der Erlös der Sammlung kommt den vielfältigen Aufgaben des FC Marbach, speziell dabei aber dem Jugendbereich zugute. Gleichzeitig sehen wir darin auch einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt: Allein seit Februar 2012 hat der FC Marbach so schon rund 600 Tonnen (!) sortenreines Altpapier eingesammelt.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung – herzlichen Dank!

Ihnen / Ihren Familien / Ihren Mitarbeitern wünschen wir alles Gute, vor allem aber Gesundheit!

Sportliche Grüße

Klaus Maier

FC Marbach

19.01.2024

Manuel Wörner wechselt zurück an den Leiselstein und bringt seinen Bruder Gianluca mit

 
Nach 18 Monaten begrüßen wir Manuel wieder zurück in Marbach. Manuel, welcher als A-Jugendlicher in der Saison 2020/21 nach Marbach kam, unterstützte unsere ersten Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksliga Enz/Murr. Den gleichen Weg möchte auch sein 18-jähriger Bruder Gianluca einschlagen, welcher somit bei uns seine erste Schritte im Aktiven-Bereich machen wird.
Wir wünschen Manuel und Gianluca viel Erfolg mit unseren Farben und heißen beide Willkommen (zurück) in Marbach!

 

 

 

 

17.02.2024

 

Aktuelles

Spielberichte

von Möhle



FV Löchgau : FC Marbach 5:3

2. Testspiel endet mit einer Niederlage gegen den Landesligsten aus Löchgau. Nach einer starken ersten Halbzeit gab man in der zweiten Halbzeit das Spiel aus der Hand.

0:1 N. Scimenes
0:2 L. Bytyci
5:3 L. Herre

Nächstes Testspiel: Donnerstag, 08.02.2024, 19:30 Uhr, in Marbach.

 


von Möhle



FV Ingersheim II : FC Marbach II 6 : 3

Niederlage bei ereignisreichem Auswärtsspiel in Ingersheim

Mit einem stark verkleinerten Kader musste der FC Marbach 2 am vergangenen Sonntag bei der zweiten Mannschaft des FV Ingersheim antreten.

Zu Beginn der Partie wollte man somit erstmal den Hausherren das Spiel überlassen, um möglichst viele Kräfte zu sparen. Dieser Plan wurde nach 14 Minuten in Folge des Ingersheimer Führungstreffer zum 1:0 per Elfmeter jedoch über den Haufen geworfen. Folglich konnte durch nun höheres Anlaufen mehr Druck auf das Ingersheimer Tor ausgeübt werden. Hierfür belohnte man sich in der 27. Spielminute in Person von Alessio Bock, der eine Ecke direkt zum 1:1 Ausgleich im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Wenige Minuten später konnten die Gastgeber jedoch sich durch die Marbacher Abwehr(die in diesem Moment auf Abseits spielte und fest mit einem Pfiff des Schiedsrichters rechnete), kombinieren und nach ausbleibendem Abseitspfiff den Treffer zum 2:1 markieren. Wiederum wenige Minuten später schien sich das Pech aus Marbacher Sicht dann förmlich aufzusummieren, als man dann bei einer Standardsituation den Ball auf äußerst unglückliche Art und Weise ins eigene Tor abfälschte und es daraufhin 3:1 für die Ingersheimer stand. Allerdings zeigte man zum wiederholten Male in dieser Saison, dass man nach Rückständen nicht aufgibt und immer in der Lage ist ins Spiel zurückzukommen. So konnte man auch diesmal zunächst in der 43. Minute erneut durch Alessio Bock den Anschluss herstellen, bevor Ramazan Tanrikut dann in der 45. Spielminute den Ball nach einer Ecke zum 3:3 Halbzeitstand über die Linie drücken konnte.

Auf die Aufholjagd am Ende der ersten Halbzeit folgte dann direkt zu Beginn des zweiten Spielabschnitts jedoch wieder große Enttäuschung, als die Ingersheimer nach einem schlecht geklärten langen Ball die Gelegenheit nutzen, um sich die Führung zurückzuholen. Nach diesem Wirkungstreffer zum 4:3 taten sich die Marbacher sichtlich schwer wieder ins Spiel zu finden, wobei aber auch ein verweigerter Elfmeter, der fälschlicherweise als Freistoß außerhalb des Strafraums gewertet wurde,nicht gerade hilfreich erschien. Als dann wenig später die Ingersheimer auch noch auf 5:3 ausbauen konnten, stieg die Verzweiflung auf Marbacher Seite immer mehr. Nachdem man in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne versuchte, jedoch kaum nennenswerte Torchancen mehr verbuchen konnte, kam es wie es kommen musste und die Ingersheimer setzten noch das 6:3 obendrauf und vollendeten den rabenschwarzen Tag der Marbacher Jungs.

Einen besseren Auftritt sowie auch mehr Spielglück benötigt der FC Marbach 2, wenn man beim Heimspiel am kommenden Sonntag gegen TuS Freiberg etwas Zählbares mitnehmen möchte.


von Möhle



TSV Affalterbach II : FC Marbach II 4 : 5

 

Sieg in Folge- FC Marbach 2 kann Torfestival für sich entscheiden.

Bei immer noch sommerlichen Temperaturen bekam es am vergangenen Sonntag der FC Marbach 2 mit der Zweiten Mannschaft des TSV Affalterbach zu tun.

Nach eigentlich gutem Start ins Spiel musste man auf Marbacher Seite bereits in der 11.Spielminute das 1:0 der Hausherren hinnehmen. Nach einer Ecke missglückten gleich mehrere Klärungsversuche ehe der TSV den Ball irgendwie über die Linie drücken konnte. Die passende Antwort sollte jedoch nur eine Minute später folgen, als Roman Zalypskyy den Ball zum 1:1 im Affalterbacher Tor unterbrachte. In der Folge schien man zwar weiterhin eigentlich mehr vom Spiel zu haben, jedoch waren es die Affalterbacher die ihre Chancen äußerst effizient nutzten. So stellen die Hausherren in der 18. Minute zunächst auf 2:1 und ließen nur 5 Minuten später per sehenswertem Distanzschuss sogar das 3:1 folgen. Motiviert von diesem frustrierenden Zwischenstand, schalteten die Marbacher in der Offensive noch einmal einen Gang höher. So war es in der 27. Spielminute Alessio Bock, der im Rückraum gefunden wurde und per Direktabnahme zum 3:2 verkürzen konnte. Auch in den nächsten Minuten hielt man den offensiven Druck hoch und belohnte sich mit dem Ausgleichstreffer zum 3:3 durch Roman Zalypskyy, der nach einem starken Solo präzise abschloss und somit sein zweites Tor an diesem Tag erzielte. Jener Ausgleich war den Marbachern jedoch noch nicht genug und so war es in der 41. Spielminute Rasim Kaynar der ebenfalls nach starkem Solo-Lauf den Ball im Affalterbacher Tor unterbringen konnte und somit den Pausenstand von 3:4 besorgte.

Auch im zweiten Durchgang waren es jedoch die Gastgeber, die den ersten Treffer des Spielabschnitts erzielen konnten. In der 50. Spielminute profitierten sie von Chaos in der Marbacher Hintermannschaft inklusive Ballverlust im Spielaufbau und zu früh herauslaufendem Keeper, sodass der Abschluss zum 4:4 ins leere Tor gelingen konnte.

Auch nach diesem bitteren Ausgleich spielten die Marbacher jedoch weiter nach vorne und erarbeiteten sich so unter anderem eine aussichtsreiche Freistoßposition, aus welcher Mert Can Kutlu in der 59. Spielminute das 4:5 erzielen und so die Marbacher Führung wieder herstellen konnte.

Nach Wiedererlangen der Führung gelang es dem FCM nun aber auch über weite Strecken das Spiel durch Ballsicherheit in den eigenen Reihen zu kontrollieren und nichts mehr anbrennen zu lassen. Auch die vergebene Chance per Elfmeter das Spiel in der Schlussphase früher zu  entscheiden, sollte nichts mehr am Auswärtssieg der Marbacher ändern.


Unsere Hoffnung für die Zukunft.
Die neue Welt der FC Jugend.

Seit Oktober 2019 hat sich die Welt in der FC-Jugend maßgeblich verändert. Wir sind sehr froh mit einer neuen Struktur und Philosophie im Jugendberich die Weichen für die Zukunft gestellt zu haben.

Da die Aufgaben für einen einzelnen zu viele und auch zu umfangreich sind fiel der Entschluss ein Konzept zu erstellen das auf mehrere Schultern verteilt wird. Aktuell besteht das Team aus Björn Schmidt, Christos Makrigiannis und Lukas Möhle. Letzterer kommt selber aus der Jugend des FC und ist im Besitz der B-Lizenz und hat das sportliches Konzept von den Bambini bis zur A-Jugend erstellt. Ziel muss es sein Spieler für die aktive Mannschaft des FC auszubilden dazu gehört auch die Trainer Aus und Weiterbildung.

Mehr dazu unter Jugendarbeit

Werde Mitglied beim Fussball-Club Marbach e.V.

Ja, ich will!

Online:
2
Besucher heute:
11
Besucher gesamt:
227.758
Zugriffe heute:
38
Zugriffe gesamt:
845.126
Seitenzugriffe
90.676
Besucher pro Tag:
Ø 68
Zählung seit:
 13.12.2014